12 Bilder vom 12. Dezember

Die Lieblingshausziege hat den Führerschein und fährt mich. Seit heute bräuchte ich sie zwar nicht mehr zu begleiten, aber ich muss ebenfalls nach Nürnberg. Und da fahren wir eben gemeinsam.

Aha. Kommt links die Quelle-Pfeife, müssen wir runter vom Frankenschnellweg.

Dort geht es lang, wenn man zum Christkindlesmarkt mit dem Bus anreist.

Ich leite Pekip-Gruppen in Nürnberg…

Alles geschafft. Weiter gehts.

In einer Kirche wurden einst die Verzierungen über den Seitenaltären entfernt und ins Feuer gesteckt. Jetzt müssen sie in einer Werkstatt nachgebastelt werden. Puzzlearbeit ist nichts dagegen.

Diese kleinen Knubbelchen heißen Krabben. Ich erzähle demnächst etwas mehr darüber.

So etwa gehört das… was allerdings auf der Pappe gezeichnet ist, wird noch aus Holz gefertigt.

Hier sieht man es im Ganzen ein bisschen besser. Der Sockel des Seitenaltares blieb erhalten, die Figur auch. Nur das Drumherum, das wurde vor gut fünfzig Jahren abgeräumt.

Wieder zu Hause. Erst mal die Tasche hinhängen.

Noch einen Kaffee trinken.

Draußen ist es schon wieder dunkel… und ich muss gleich noch einmal los.

 

Die anderen Bilder sind alle bei der freundlichen Nachbarin Frau Kännchen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.