12 Bilder vom 12. Oktober

ft 682

Ein Fenster von Burg Pottenstein.

Das Wetter ist wunderbar, da liegt es nahe ein wenig aushäusig zu stöbern. Es gibt immer noch so viele Winkel in Franken, die ich näher kennenlernen möchte. Diesmal also Pottenstein. Hoch über dem Dorf Pottenstein thront die Burg Pottenstein: Die älteste Burg Frankens soll es sein. Hier war sogar schon die heilige Elisabeth, naja, zu Gast. Ihr Onkel, der Bischof in Bamberg war, wollte sie eigentlich nach dem Tod ihres Mannes wieder verheiraten. Sie wollte nur nicht…

ft 696

Burg Pottenstein

ft 730

Die Zehntscheune auf der Burg Pottenstein.

Hier, in der Zehntscheune, wurde das Getreide nach der Ernte gelagert. Es sollte bis zur nächsten Ernte reichen – aber das war nicht immer der Fall.

ft 757

Burg Pottenstein

Burg Pottenstein von etwas weiter weg gesehen: Links steht die Zehntscheune, rechts das Haupthaus der Burg.

ft 751

Burg Pottenstein.

Von oben lässt sich’s prima ins Tal gucken. Wenn nur der Auf- und Abstieg nicht wäre…

ft 772

Weg von Pottenstein nach Gößweinstein.

Auf der anderen Seite der Burg geht es auf alten Pfaden nach Gößweinstein. Damals gab es in den Tälern noch keine Straßen. In den Steinen hat sich die Bremsspur der Wagen tief eingeschliffen: Rechts ist sie gut zu sehen, die linke Spur ist vom Gras überwachsen.

ft 810

Waldweg mit Pilzen

Es ist Herbst – die Pilze sprießen. Dieses Mal bleiben sie allerdings alle stehen.

ft 828

Ein Labyrinth am Weg.

Oben an der Kapelle ist ein Labyrinth. Könnte man meditativ drin bis zur Mitte laufen – und wieder zurück.

ft 830

Baum mit Schild.

Das sieht aus, als hätte der Baum Hunger gehabt und schon einmal mit Essen angefangen. Obs schmeckt?

 

ft 859

Sängerhütte bei Burg Pottenstein.

Von der Sängerhütte aus kann ich in eines der Täler sehen.

ft 865

Stufen nach oben, zurück zur Burg Pottenstein.

Noch eine Stufe, und noch eine. Hört das denn irgendwann auch wieder auf?

ft 866

Blick vom Aussichtspunkt bei Burg Pottenstein.

Wer noch mehr Bilder vom 12. Oktober sehen möchte, kann das gerne und ausgiebig bei Draußen nur Kännchen machen. Dort gibt es noch viel mehr zu sehen.

 

 

2 Gedanken zu „12 Bilder vom 12. Oktober

    • Für den Wieder-zurück-zur-Burg-Weg, weil dort schließlich das Auto stand, wählte ich sogar den steileren Weg. 🙂 Aber trotzdem bin ich jedes Mal heilfroh, wenn ich oben bin. Noch mehr Berge wäre – glaub ich mal – nichts für mich.
      Liebe Grüße
      Jaelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.