Alles für die Katz #18

Tequila mit Überraschungspaket.

Vor einiger Zeit gewann ich ein Katzenfutter-Testpaket – und Tequila guckte ganz neugierig zu, als ich den Kram ausgepackt hab. Mannmannmann. Früher gab es für Katzen einfach Leberwurstbrotstückchen ohne Rinde oder Kartoffeln mit Soße, Mäuse mussten sie sich selber fangen. Heute dagegen gibt es unzählige Katzenfuttersorten in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Warum allerdings in den meisten Sorten Zucker enthalten sein muss, das erschließt sich mir nicht. Deswegen hatten wir auch für die Katz immer Futter welches ohne Zucker zubereitet war. Schließlich sind auch die Mäuse in der Natur nicht extra gesüßt.

Heute ist erster Schultag für die Lieblingshausziege, deswegen ist hier noch alles ein wenig ungeordnet und durcheinander. Aber das wird auch wieder, das groovt sich ein, so dass jeder wieder weiß, was wann jeden Morgen passiert und wie alles reibungslos abläuft. Außerdem kam eben ein Anruf, ein Termin mit Borkenkäfer sozusagen außer der Reihe, zu dem ich fix fahren muss.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120

Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen. Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist.

17 Gedanken zu „Alles für die Katz #18

  1. Hallo liebe Sylvia,

    hier ist schon wieder seit einer guten Woche Schule und der Rhythmus ist beim Sohnemann langsam wieder drin und auch das Schlafengehen und Aufstehen normalisiert sich. Ich kann ja noch drei Tage die Füsse hochlegen bzw. ein paar Dinge im Haus erledigen.

    Das Bild von Tequila ist göttlich – was für ein Blick… hach!

    Von mir gibt es heute nochmal zwei Chillbilder vom Käsewürfelchen – zu mehr sind wir im Moment leider nicht fähig. 😉 Hier: http://terragina.de/blog/2015/09/15/alles-fuer-die-katz-18/

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest-Dienstag und schicke Dir viele liebe Grüße,
    Kerstin

    • Ja, das mit dem Blick ist so eine Sache: Kaum hatte ich eine Katzenfutterdose in der Hand, guckte die Madame ganz aufmerksam. Bei einer Dose mit Tomaten dagegen, pöh.
      Dir wünsche ich noch eine wunderbar chillige Woche und viele Grüße
      Jaelle

    • Hihi. Wie hast Du dich denn versteckt, so dass die Kätzchen ihr Schwätzchen halten konnten? Das ist ja wirklich sehr reizend 🙂
      Ich wünsche Dir eine zauberhafte Woche und komme gleich zu Dir.
      Viele Grüße
      Jaelle

  2. Hallo, hallo liebe Sylvia!
    Das geht ja richtig rund bei Dir…. :))) Was ich da gerade gelesen habe! Der Blick auf das Futter von Tequila ist göttlich. Ich musste so lachen. Ja, das haben sie alle drauf: Mimik.

    Und hier mein heutiger Post zu Deinem schönen Thema, das wir gemeinsam haben, unsere Katzenlieblinge

    http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2015/09/hauptsache-gesund.html

    Der Posttitel verrät bereits: Unserer Luzie geht es wieder gut. Sie ist so frech, wie eh und je. Und daher, weil unsere Fanny von Luzie gerne in die Ecke gedrängt wird, kommen heute ein paar Bilder von meiner süßen Fanny….

    Mit sonnigen Grüßen
    Heidrun mit Luli und Fanny <3

    • Aber die Katzen schmecken es angeblich nicht, ob Zucker im Futter ist, las ich mal irgendwo. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es wirklich gesund sein soll…
      Die Hüllen mit Katzenpfotenmuster für den Katzenimpfpass, die Du genäht hast, sind ja fantastisch. 🙂
      Viele Grüße
      Jaelle

  3. Pingback: A Cat's Eye » Blog Archive » kurzes Intermezzo

  4. Tequila schaut ein bisschen entsetzt, kann das sein? 😉
    Zucker in Tiernahrung finde ich entsetztlich. Kein Wunder, dass die immer mehr Krankheiten bekommen, die man eigentlich nur von Menschen kennt.
    LG
    Sabiene

    • Hallo Kalle,
      schön, dass Du daran gedacht hast 🙂
      Dein Bild mit Tamai ist ja wirklich ein ganz Besonderes :-), er weiß schon, wie er deine Aufmerksamkeit gaaaaanz sicher kriegt…
      Liebe Grüße
      Jaelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.