Alles für die Katz #49

Eine entspannte Katzmatz auf dem Teppich.

Der Silvesterabend verlief ganz entspannt: Erst kam die Lieblingshausziege mit ihrem Schatz, sie brachten ein Raclette mit, wir haben alle Zutaten dafür gemeinsam geschnippelt, bevor sie schließlich erst gebraten und dann gegessen wurden. Anschließend haben wir einfach Filme geguckt, kurz vor Mitternacht zog sich das Jungvolk Jacken an und zog auf einen Hügel in der Nähe, weil sie dort das Feuerwerk von oben bestaunen wollten.

Katzmatz blieb den ganzen Abend über unglaublich entspannt und ließ sich gerne den Bauch kraulen. Kurz vor Mitternacht erwachte sie jedoch und jagte ihr Spielzeug, so wie immer und völlig unbeeindruckt von dem, was sich draußen vor den Fenstern so abspielte. Glück gehabt.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

7 Gedanken zu „Alles für die Katz #49

  1. Guten Morgen und noch ein gutes neues Jahr,

    ja, das ist aber auch eine goldige Katzmatz. Aber unsere beiden Katzen waren auch nicht so erschrocken bei der Knallerei. Bei Henry ist es aber auch so, dass man dem eine Maus präsentieren könnte und sie vor ihm läuft, er würde einen ansehen und meinen; „bitte ich hätte das gerne gebraten, warum soll ich die denn fangen?“

    Mein Link

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/12/mein-name-ist-henry.html

    Weiterhin lieben Gruß Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.