Alles für die Katz #7

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wir sind für drei Tage unterwegs. Da ist die Katz allein, bekommt ihr Futter hingestellt und muss sich selbst beschäftigen. Meistens geht das ganz gut, einmal hat sie sich beispielsweise das Papier der Küchenrolle vorgenommen. Das lag, als wir zurückkamen, abgerollt und krallenperforiert in der Küche herum. Tequila macht immer unmissverständlich klar, wer eigentlich das Sagen hat. So wie auf dem Foto:

fränkischer tag 12101

Tequila liegt überall besitzergreifend.

Wer sich gerne am Projekt „Alles für die Katz“ beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen. Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei „Alles für die Katz“ dabei ist.

 

23 Gedanken zu „Alles für die Katz #7

  1. Liebe Sylvia,

    drei Tage allein haben wir unseren Kater noch nie gelassen; da kommt immer jemand vorbei und schaut nach ihm. Entweder die Nachbarin oder die Catsitters, denn er will immer frisches Wasser, und Nassfutter lasse ich auch nie so lange rumstehen. Habt ihr einen Futterautomat? Unser Kleiner ist nämlich auch der Herr im haus, und dein Tequilla zeigt diese Pose auf dem Bild sehr deutlich ;). Ich beende Heute meine Kreatserie: http://kallebloggt.de/2015/04/01/alles-fuer-die-katz-7-2/

    Liebe Grüssle kalle

    • Lieber Kalle,
      der Futterautomat kommt ins Haus, aber Madame ist dann irgendwo versteckt. So wie einmal, als wir Besuch zum Essen hatten: Ich dachte schon, sie sei draußen, da kam sie nach etwa zwei Stunden wieder hervor. Von irgendwoher aus der Wohnung: Gefunden habe ich sie nicht, obwohl ich sie überall gesucht hatte. 🙂
      viele liebe Grüße
      Sylvia

  2. Hallo Sylvia, diesmal bin ich auch wieder dabei. 😉
    Sicher habt Ihr einen Katzensitter, der Madame das Essen serviert, wenn Ihr weg seid. Sie sieht auf den Foto jetzt schon beleidigt aus, weil Ihr es wagt, sie allein zu lassen! 😉
    Mein heutiger Beitrag handelt von einer schicksalhaften Begegnung, die für einen der Beteiligten nicht gut ausgegangen ist: https://hilfefuermiranda.wordpress.com/2015/04/01/alles-fur-die-katz-7-2/

    LG und einen schönen Urlaub wünscht
    Susanne <3

    • Ja, das sieht ganz so aus 😉 Dabei ist es dank Holzofen wirklich sehr warm. Trotzdem legt sich gerade Katzmatz direkt davor.
      Deine Katzen gefallen mir sehr gut. Wenn ich nicht genau wüsste, dass meine Katze sie zausen würde, wüsste ich, was ich gerne auf meinem Sofa hätte. 🙂
      viele liebe Grüße
      Sylvia

  3. Hallo liebe Sylvia,
    auch wir sind nicht daheim, haben aber jemanden, der 2 x am Tag nach den Miezen schaut, sie füttert, das Wasser erneuert und die Katzenklos reinigt und sie auch ein wenig knuddelt. Für ein paar Tage ist das kein Problem und ich habe auch kein schlechtes Gewissen deswegen. Klar werden auch sie diesen Blick wie Tequila drauf haben, wenn wir in Kürze wieder daheim sind, aber ab und an müssen sie da eben durch – wir sind ja wirklich selten weg.

    Ich habe eben schnell meinen Beitrag zum Projekt hoch geladen: http://terragina.de/blog/2015/04/01/alles_fuer_die_katz_07/

    Euch noch eine schöne Zeit – wo immer Ihr auch seid und viele liebe Grüße,
    Kerstin

    • Eine Katze, die sich selbst einpackt, wenn du wegfahren willst. Das ist ja toll.
      Tequila mag andere Leute nicht so sehr. Deswegen ist sie immer verschwunden, wenn jemand anders kommt, und sie füttert. Da gibt es allerdings dann auch keine Streicheleinheiten.
      viele liebe Grüße und viel Vergnügen auf eurer Tour.
      Sylvia

    • Liebe Esther,
      was die Katzenohren hören und Katzenaugen sehen, können wir leider nicht wissen, weil sie es uns nicht erzählen können. Ein schöner Tiger. 🙂
      Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes Osterfest
      viele liebe Grüße
      Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.