24 fröhliche Weihnachtsgrüße aus Franken

Heute bin ich mit Türchen Nummer 5 des fränkischen Blogger-Adventskalenders dran: Zehn Blogger aus Franken haben sich zusammengetan, um unter dem Motto „Ein Weihnachtsgruß aus Franken“ bis Weihnachten jeden Tag tolle Preise zu verlosen. Mit dabei sind neben mir noch Anke von Mama geht online, Lena von Mini & Mami, Katharina von Kinderleute, Birgit von Birgit schreibt, Alicja von Wiktoria’s Life, Susanne von Ich lebe jetzt, Nadine von Mama und die Matschhose und Sabrina von Mintyanchor.

Die Adventszeit ist Plätzchenzeit und Lebkuchenzeit. Deswegen gibt es hier drei echt fränkische Elisen-Lebkuchen von Fränkische Tapas zu gewinnen. Das ist auch im Sinne der Nachhaltigkeit ausgezeichnet: Die Elisen-Lebkuchen sind schnell aufgefuttert und hinterlassen nur ein wohliges Gefühl in Mund und Bauch.

Die Teilnahmebedingungen:

Echte Elisenlebkuchen werden ohne Mehl und mit vielen Gewürzen gebacken. Das ist nicht nur heute so, das war auch schon früher der Fall. Früher, damit meine ich das Mittelalter, als es schon Elisenlebkuchen gab, sich diese aber nicht jeder leisten konnte.

Schätzt doch mal, wie viel ein Elisenlebkuchen damals (in heutigem Geld) gekostet haben könnte. Wer mit seiner Schätzung am nächsten kommt, hat gewonnen.

  • Teilnehmen kann nur, wer mindestens 18 Jahre alt ist und eine deutsche Postadresse hat.
  • Die Gewinnspiel endet am Mittwoch, den 6. Dezember um 22 Uhr.
  • Unterstützt bitte Fränkische Tapas auf Facebook (kein Muss!)
  • Über den Gewinner entscheidet das Los.
  • Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Viel Glück!

18 Gedanken zu „24 fröhliche Weihnachtsgrüße aus Franken

  1. 1,99 Euro. Im Schätzen war ich schon immer ne Null! Aber vielleicht habe ich ja dieses Mal Glück? Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf die Auslösung!

  2. Hihi. Bis auf eine, die tatsächlich fast die richtige Summe geraten hat, lagen ja alle mei-len-weit daneben 😉
    500 Euro sind korrekt.
    Heidi, woher weißt du es? Warst Du zu einer Führung in der Nürnberger Unterwelt? Da wird es nämlich verraten: http://111sachen-in-franken-machen.de/eine-reise-in-die-nuernberger-unterwelt-die-historischen-felsengaenge-in-nuernberg/
    Schick mir doch mal bitte Deine Adresse an die Mail-Adresse, die im Impressum steht. Dann machen sich die Elisen-Lebkuchen zu Dir auf die Reise.
    Herzlichen Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.