24 fröhliche Weihnachtsgrüße aus Franken

Heute bin ich mit Türchen Nummer 11 des fränkischen Blogger-Adventskalenders dran: Zehn Blogger aus Franken haben sich zusammengetan, um unter dem Motto „Ein Weihnachtsgruß aus Franken“ bis Weihnachten jeden Tag tolle Preise zu verlosen. Mit dabei sind neben mir noch Anke von Mama geht online, Lena von Mini & Mami, Katharina von Kinderleute, Birgit von Birgit schreibt, Alicja von Wiktoria’s Life, Susanne von Ich lebe jetzt, Nadine von Mama und die Matschhose und Sabrina von Mintyanchor.

Winterzeit ist Lesezeit: Draußen wird es früh dunkel, außerdem ist es oft kalt und nass. Was liegt also näher, als sich mit Buch und Tee aufs Sofa zu legen?

Während sich die meisten einfach ein Buch beim nächsten Buchhändler bestellen oder direkt dort einkaufen können, ist es jedoch für Gefangene nicht so einfach. Deswegen gibt es in jedem Jahr die Aktion „Ein Buch als Weihnachtsgeschenk“. In einer Liste stehen die Wünsche von Gefangenen, dahinter der Name und die Haftanstalt. Jedes Jahr wieder gestatte ich dem Verein Freiabonnements für Gefangene e.V., der hinter dieser Aktion steht, den entsprechenden Betrag für ein Buch abzubuchen und dieses demjenigen zu überreichen, der es sich gewünscht hat.

Die Löffel-ListeTja. Und je näher das Jahresende rückt, desto mehr beschäftigen sich viele mit den Dingen, die sie in diesem Jahr geschafft haben und sich im neuen Jahr vornehmen wollen. Das kann man machen, ja. Aber man sollte nicht vergessen, dass es wichtigere und weniger wichtige Dinge im Leben gibt. Dass ich hier nicht konkreter werde, liegt einfach daran, dass diese Dinge für jeden andere sind. In der „Löffel-Liste“ gibt es solche Geschichten zu lesen, 13 Geschichten von Dingen, die Menschen machen möchten, bevor sie den sprichwörtlichen Löffel abgeben. Eine Geschichte davon ist von mir – und eben dieses Buch möchte ich verlosen.

 

Schreibt mir also in die Kommentare, welcher Wunsch auf Eurer persönlichen Löffel-Liste so steht.

  • Teilnehmen kann nur, wer mindestens 18 Jahre alt ist und eine deutsche Postadresse hat.
  • Die Gewinnspiel endet am Dienstag, den 12. Dezember um 22 Uhr.
  • Unterstützt bitte Fränkische Tapas auf Facebook (kein Muss!)
  • Über den Gewinner entscheidet das Los.
  • Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Viel Glück!

 

15 Gedanken zu „24 fröhliche Weihnachtsgrüße aus Franken

  1. huhu du liebe, wieder eine schöne verlosung von dir, wo ich sofort in den lostopg springe 🙂 mein wichtigster *löffelpunkt* wäre gewesen, das ich heuer unterm weihnachtsbaum sitze und schwanger sei… aber das hat das ganze jahr nicht hingehauen, … aber ich gebe nicht auf und hoffe einfach dann auf weihnachten 2018 🙂
    lg limettenfreundin@gmx.de

  2. Tja auf meiner Löffelliste für dieses jahr wäre gestanden, abzunehmen. Und nu, sind es sogar kilos mehr statt weniger. Thats life! Aber für 2018 nehme ich es wirklich in Angriff, im Studio bin ich schon mal angemeldet xD

    LG Nicole

  3. Ich habe eigentlich schon sehr viel erreicht, was ich wollte. Mein wichtigster Wunsch ist, meine drei bezaubernden Kinder aufwachsen zu sehen, vielleicht sogar Enkel zu bekommen. Etwas, was ich persönlich gerne noch schaffen würde, ist irgendwann nach meiner Elternzeit mein Studium abzuschließen 🙂 Über das Buch würde ich mich freuen 🙂

  4. Ich mache nicht mit. Ich habe es schon und immer noch ^^ – und es liegt keine 20 cm von mir entfernt. Ich hab’s sogar gelesen und will mich an der Stelle nochmals bedanken, auch wenns schon eine zeitlang her ist, als ich es bekam.
    „Die alten Träume waren gute Träume, sie haben mich erfüllt …“ (hab ich mir gemerkt). Das „Sinnbuch“ ist übrigens jetzt durch und… hier endet der fränkische Gruß abrupt.

  5. Mein absolut größter Wunsch, der wirklich über allem steht, ist meine Kinder aufwachsen zu sehen und irgendwann mal eine Oma zu sein :-). Geht’s meinen beiden Mäusen gut geht’s mir auch gut!

  6. Uiiijuijui!!! Das klingt nach vergnüglicher Lektüre – da mache ich mit. Gerne würde ich auch den Beitrag „liken“ aber das geht grad nicht, weil die Schaltfläche nicht geladen wird auf meinem Rechner – warum auch immer ! Ganz liebe Grüße von Hiltrud und Luzie (Musenkatze)

  7. Tadatadaaaa. Irgendwann muss ich die Spannung ja doch mal auflösen und verraten, was die Glücksfee (die von der Lieblingshausziege gespielt wurde) herausgefunden hat: Mikesch bekommt ein neues Buch 🙂
    Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.