ABC der Technik: #O wie: Orgel

Ich hatte ja eine Weile überlegt, was es alles an Technik gibt, die mit einem „O“ anfängt. Ofen beispielsweise. Aber den hatte ich hier schon beschrieben. (Klick auf „hier“ öffnet den Link). Objektik, Obstmesser, Ofenrohr, Opferanode, Omnibus, Oldtimer, Ölheizung… alles fängt mit „O“ an. Entschieden habe ich mich schließlich für O wie Orgel:

Alles Pfeifen, Orgelpfeifen.

Eine Orgel. Kennt doch jeder, der mal in einer Kirche war: Die kann brausen und flüstern, gewaltig tönen und leise summen. Hier wurde eine Orgel auseinandergebaut, damit die Pfeifen gereinigt, neu gestimmt und – wenn es nötig ist – auch ausgetauscht werden können. In jeder Lage der Paletten liegen Pfeifen aus einer speziellen Legierung, die Orgelmetall genannt wird. Auch die viereckigen Kästen, die im Hintergrund liegen: Alles Pfeifen.

Zwei Orgelpfeifen.

Um mal einen Größenvergleich zu haben: Beides sind Orgelpfeifen. Eine ist eine Gedacktpfeife aus Holz, die andere eine offene Labialpfeife aus Orgelmetall.

Das ist mein Beitrag zu Juttas ABC der Technik: O.

 

 

13 Gedanken zu „ABC der Technik: #O wie: Orgel

      • Die Hammond-Orgel als elektromechanisches Instrument wird schon lange nicht mehr hergestellt. Die Marke Hammond gehört nun Suzuki und die machen digitale Kopien vom Original, wie einige andere Hersteller auch.

        Klar, wenn man davor steht bzw. sitzt, ist die Hammond deutlich weniger spektakulär als eine Kirchenorgel, aber von ihrem Einfluss auf die Musik ist sie doch eine große Nummer.

  1. Liebe Jaelle,

    Orgeln hatten wir heute ja schon. Deshalb finde ich es ganz toll, dass Du uns mal einen Blick hinter die Kulissen werfen lässt. Für solch ein Handwerk braucht man auch eine Menge Fingerspitzengefühl und ein gutes Ohr. Solch eine Holzpfeife habe ich noch nie gesehen.

    Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Liebe Jutta,
      ich gucke extra nicht vorher nach, was in den anderen Beiträgen ist ;-), damit ich ganz unbeschwert überlegen kann und dann gucke ich, was ich an Bildern dazu auf meiner Festplatte finde.
      liebe Grüße
      Jaelle

  2. Hallo Jaelle,
    das sind aber tolle Ergänzungen zum Thema Orgel, dem ich heute schon in anderen Blogs begegnet bin. Finde ich toll, dass du mal einen Blick hinter die Kulissen geworfen hast.
    Lieben Gruß
    Elke

  3. Huch, hat es meinen Kommentar verschluckt?
    Ich wollte nämlich neulich schon sagen, dass mir dein musikalisches O ganz besonders gut gefällt. Ich mag nämlich Orgeln und meist auch die Töne, die mit ihnen gemacht werden können.

    • Ja, die gefallen mir auch gut. Die Lieblingshausziege hatte, als wir noch in Nordhessen wohnten, sogar angefangen, Orgel zu spielen, aber hier in Bayern geht das so einfach nicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.