Alles für die Katz #12

z5gst 042

Kurz vor der Abreise

Das ist der schwarze Kater, der sich bei meinen Eltern durchfuttert.

Er kommt regelmäßig, bekommt sein Futter, lässt sich streicheln und liegt im Winter auch vor dem warmen Ofen.

Dann geht er wieder raus – und mauzt zwei Straßen weiter vor der nächsten Tür. Dort wird er ebenfalls eingelassen, gefüttert und gestreichelt.

An einer dritten Tür – das Gleiche.

Jetzt sitzt er, während die gepackten Taschen bereitstehen. Wir fahren nach Zingst, aber ohne den Kater. Der bleibt. Schließlich hat er genügend Menschen, die sich wirklich liebevoll um ihn kümmern.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen. Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist.

Wenn ich dieses Mal erst etwas später antworte, liegt das daran, dass ich ebenfalls an der Ostsee bin…

14 Gedanken zu „Alles für die Katz #12

    • Ja, ich mache Urlaub 🙂 Der Rest darf zu Hause bleiben und Schule spielen. Das ist der Vorteil, wenn Frau selbstständig unterwegs ist und von überall aus arbeiten kann. Der Kater „wohnt“ bei meinen Eltern. Und mit denen mache ich gemeinsam Urlaub und, was soll ich sagen, es funktioniert besser, als gedacht.
      Viele liebe Grüße auch zu Dir
      Jaelle Katz

    • Liebe Heidrun,
      leider kommt der Kater nicht zu mir, sondern er wohnt bei meinen Eltern. 🙂 Die Tage an der Ostsee sind zwar anders, als gedacht, das heißt kühl und wolkig, aber super sind sie trotzdem.
      Dein Kätzchen guckt ja, als hättest Du es eingesperrt 🙂
      viele liebe Grüße
      Jaelle Katz

    • Ja, wie gut, dass er nicht mitbekommt, wie ihr die anderen Katzen verwöhnt 😉 Da würde er möglicherweise eifersüchtig, falls es so etwas bei Katzen gibt. 😉
      Euch auch einen schönen Urlaub und viele liebe Grüße
      Jaelle Katz

    • Ja, was hast Du denn gedacht 😉 Wenn Du an eine ordentlich erzogene Katze kommst, die geht doch nicht einfach bei fremden Menschen mit ;-). Da hat die Mama bestimmt immer gesagt: Kind, auch dann, wenn dich jemand mit Katzenbonbons in sein Auto locken will, bleib um Himmels Willen hinter dem Gartenzaun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.