Die Wasserkatz

Tequila mag Wasser: Ich nahm ein Fußbad – und die Katze stiefelte mit in die Schüssel. Da meine Kamera nicht bei mir lag, habe ich davon kein Foto gemacht. Sonst wäre nicht nur die Katze, sondern auch ich mit nassen Füßen übers Parkett getappt.

Das ist eine kleine Geschichte für: Alles für die Katz von Kalle.

Der Wasserhahn tropft: herbst privat 147

Das interessiert die Katzmatz. Gehen wir doch einmal näher ran:

herbst privat 148

Noch ein Stückchen:

herbst privat 150

Nee. Lieber erstmal nicht. Von der anderen Seite geht das vielleicht besser.

herbst privat 152

Wenn nur nicht diese blöde Blume im Weg stehen würde.

herbst privat 154

Was mache ich damit? Achja…

herbst privat 155

Zwischen die Zähne klemmen…

herbst privat 157

und raus damit. Jetzt ist mehr Platz für mich.

herbst privat 159

So komme ich besser ins Waschbecken. Eindeutig. Zuerst: Vorsichtig tatzen. Man weiß ja nie…

herbst privat 161

Schon mit zwei Pfötchen drin. Der Dosenöffner hätte ruhig mehr Wasser in das Becken lassen können. Das reicht ja gerade für die Sohlen.

herbst privat 165

Bin drin.

9 Gedanken zu „Die Wasserkatz

  1. Hallo Sylvia,

    was für eine tolle Fotoreportage 😉 Nicht alles Katzen sind wasserscheu, was deine Bilder beweisen. Und wenn man die Kleinen früh daran gewöhnt, haben sie keine Angst nass zu werden. Da passt der flüssige Name zu deinem Kater Tequila!!! Vielleicht duscht er später sogar noch mit dir. Auf jeden Fall mag er es, wenn er sich Pfoten waschen kann. Unser Kater saß heute auch in der Spüle, und da mein Mann blind ist, dreht er den hahn auf und der Kater wurde nass. Aber er hat es ihm nicht übel genommen, obwohl es diesmal kalt war, und normnalerweise mag er nur warmes Wasser. Dein Tequila scheint auch so ein Wassernarr zu sein – ich finde das prima 😉 Ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren Beitrag und ein schönes Wochenende Kalle

  2. Hallo Kalle,
    jetzt musste ich erst mal nachgucken, was ich so geschrieben habe, denn Tequila ist ein Mädchen ;-), deswegen sag ich ja Katze und nicht Kater. 🙂

    Wasserhahn aufdrehen reicht nicht, dann springt sie nur hoch auf die Spüle, und will gleich weiter spielen. Das kann noch lustig werden…

  3. Hallo Sylvia,
    Danke für diese wunderschöne Katzenfoto-Serie!
    Deine Mieze ist ja wirklich ganz bezaubernd und hat eine sehr starke Persönlichkeit, gell!
    Liebe Grüße zum Wochenende
    moni

    • Ja, bezaubernd ist sie 🙂
      Das muss sie auch sein, bei dem vielen Unfug, den sie anstellt. Dabei kann sie auch ganz friedlich, wie jetzt gerade: Madame liegt einen Meter vor dem Kamin und lässt sich braten. 🙂

  4. Ja, schlau ist die Katzmatz wirklich. Und ich hoffe, ihr fällt nicht zu viel Unfug ein. Bis jetzt hält sich alles noch in Grenzen. (Nur mein Zypergras muss leiden, das wird einfach abgebissen)

    liebe Grüße
    Sylvia

  5. Pingback: Exklusiv für euch: Coole Blogbeiträge 47/14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.