Gestatten: Tequila

Seit gut zwei Monaten ist bei mir wieder alles für die Katz:

katze und turnier 476 fränkische musik 050 katze und turnier 455 tequila 010 tequila 002

Tequila, geboren am Tag, als Deutschland die Weltmeisterschaft im Fußball gewann, zog bei mir ein. Erst ganz kuschelig klein, ist sie zu erstaunlich viel Unfug aufgelegt. Und spielt als echte Maine Coone gerne mit Wasser: Als meine Füße neulich im Fußbad weichten, tatzte Katzmatz ins Wasser und stand nach einer Weile ebenfalls mit allen Pfoten in der Schüssel. Ein Foto gibt es davon leider nicht, sonst wäre nicht nur die Katz, sondern auch ich mit nassen Füßen übers Parkett gestiefelt, weil die Kamera nicht neben mir lag.

(und dank der Rostparade bei Frau Tonari bin ich über: Alles für die Katz bei Kalle gestolpert)

10 Gedanken zu „Gestatten: Tequila

  1. Hi Sylvia,

    klasse, dass du über Frau Tonari hierher gefunden hast, und einen wunderbaren Beitrag beisteuerst! Ganz herzliches Dankeschön – auch an deine Katzmatz. Sie ist ein tolles Fotomodell und eine ganz bezaubernd; in das vorletzte Bild habe ich mich verliebt. Dieser hoffnungsvolle Blick ist einfach großartig, da ist dir ein super Schnappschuss gelungen!!!

    Freue mich schon auf die weiteren Katzmatzbilder, und grüsse dich lieb, kalle

    • Für diesen hoffnungsvollen Blick hat ihr die Lieblingshausziege (die ist nicht im Bild) mit einem Stückchen Faden vor der Nase herumgewedelt. Katzmatz hält leider selten richtig still, momentan balanciert sie über die dünnen Leinen des Wäscheständers und zupft die Socken ab. Die darf ich dann unter dem Sofa, wohin sie verschleppt werden, wieder mit dem Besen hervorholen.

      Viele Grüße auch an Dich,
      Sylvia

  2. Hallo Silvia,
    ich liebe Maine Coon und Deine ist ein ganz besonders niedliches Prachtexemplar. So ein kleiner Wirbelwind mischt seine Umgebung ganz schön auf, gell.
    Eine wunderschöne Katzen-Fotoserie zeigst Du, Danke ♥
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    • Ja, da hast Du Recht 🙂 Vor allen Dingen, weil ich mich in einem katzenlosen Jahr wieder daran gewöhnt hatte, dass alles in der Küche auch stehen bleiben kann. Das nutzt sie schamlos aus…

      Dir ein schönes Wochenende
      Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.