I see faces: Kalt ist’s im Wald

12am12 027

Gesicht am Baum

Immer wieder sehe ich Gesichter, wenn ich irgendwo unterwegs bin: Hier wohnt im Baum ein kleines altes Weibchen, so eines wie früher, mit roten Apfelbäckchen und einem Kopftuch. Es wohnt am Waldrand, grüßt freundlich, wenn ein Wanderer des Weges kommt und wartet, dass es Frühjahr wird und die Blätter neu sprießen. Ob sie dann wohl ihr Kopftuch wieder abnimmt?

Bei Rosenruthie versammeln sich an jedem Monatsersten eine ganze Menge Gesichter.

12 Gedanken zu „I see faces: Kalt ist’s im Wald

  1. Ich finde das toll, da hat sich doch mal jemand einen netten Spaß erlaubt. Klar wäre es spannend zu beobachten, ob sich das Weibchen verändert. Wir dürfen gespannt sein. 😉

    Liebe Grüße zu Dir von Kerstin

  2. Ich finde das auch ein ganz tolles Gesicht 🙂 Wo hast Du es denn gefunden? Da ich im Landkreis Bamberg wohne, kenne ich den Ort vielleicht.
    Liebe Grüße
    Karina

    • Hallo Karina,
      das Gesicht ist am Rande eines Feldweges, der von Heroldsbach über Hausen zum Kanal führt 🙂
      Dort drehe ich ab und an eine Runde, wenn ich Auslauf brauche.
      Viele liebe Grüße
      Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.