Jagdflugzeug im Ruhestand: ABC der Technik

polnisches Flugzeug im Ruhestand

 

Frau Tonari ist mal wieder schuld. Dabei blättere ich doch morgens einfach nur ganz unschuldig durch die Bloglandschaft, in der einen Hand den Kaffee, in der anderen Hand die Maus. Und stolperte über: Eben. Frau Tonaris Beitrag zum ABC der Technik, Buchstabe J.

Da es schade ist, wenn die Bilder einfach so auf der Festplatte verstauben, statt in den Weiten des weltweiten Netzes gezeigt zu werden, habe ich eines von diesen aus den Tiefen herausgekramt. Als wir seinerzeit in Zabrze warteten, bis die alte Dampfmaschine endlich lief, mit deren Hilfe einst die Bergleute in die Tiefe gelassen wurden, war genügend Zeit, um mich umzuschauen: Auf einem verwilderten Grundstück direkt nebenan stand ein ganzes Sammelsurium an großem Militärkram. Unter anderem eben auch dieses Jagdflugzeug im Ruhestand. Zwar saßen auch zwei ältere Herren mit Hund zwischen dem ganzen Metall, aber ich spreche leider kein Polnisch. Deswegen konnte ich nicht fragen, was das für ein Flugzeug das war.

Wer es also wissen sollte, darf das ruhig und gerne im Kommentar vermerken. 🙂

Da das ABC der Technik eigentlich bei Jutta zu Hause ist, verlinke ich ihren Blog ganz selbstverständlich auch: Klick mich. Dort gibt es noch viel mehr Technikgedöns zu sehen.

verbunden mit: Daily prompt. 

4 Gedanken zu „Jagdflugzeug im Ruhestand: ABC der Technik

  1. Das Maschinchen hätte auch auf meine Festplatte gedurft. Und dann beim J ins Technik-ABC, denn vermutlich ist es eine Jak aus dem Hause Jakowlew.
    Dann aber endet mein Flugzeugsachverstand bereits :-(.
    Danke, dass ich Dich inspirieren konnte. Und nun kannst Du ja schon mal nach einem K im digitalen Speicher gucken.

  2. Hallo und herzlich willkommen bei meinem „ABC der Technik“. Ich freue mich sehr, dass Du den Weg über Frau Tonari zu mir gefunden hast und als Einstieg gleich ein so tolles „J“ lieferst. Das Jagdflugzeug sieht ja noch echt gut aus, aber ich kenne mich mit solchen Dingen auch nicht aus. Vielleicht kümmert sich ja jemand darum und versucht zu erhalten.

    Vielen Dank für diesen super Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.