Schneckenpostlangsam unterwegs

img_6291

Der Schneck erreicht grad das rettende Grün

Kommt gesund wieder. Diesen vor der Reise sogar mehrfach geäußerten Wunsch – von unterschiedlichen Personen – hatte ich bis jetzt noch nie. Nicht, dass ich mir jetzt Gedanken machen würde: Das etwas passieren kann, ist ja nie ganz ausgeschlossen, ich würde aber sagen, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Sechser im Lotto zu gewinnen, weitaus höher sein dürfte. Da aber nur selten über die Gewinner berichtet wird, dafür aber, wenn es irgendwo Todesopfer gegeben hat, werden die einen kaum, die anderen dagegen umso mehr wahrgenommen.

Tja. Was wäre wenn. Nein, darüber mache ich mir keine Gedanken. Morgen werden wir ins Flugzeug steigen und keinesfalls schneckenpostlangsam über das Mittelmeer unterwegs sein. Ich hoffe, dass ich zwischendrin ein wenig Internet finde, wenn nicht, dann eben nicht.

Dem Schneck begegnete ich vor Jahren, als ich am Hohen Meißner zu Fuß unterwegs und diesen umrundet habe.

Verbunden mit: Always Sunny, die heute Schnecken sammelt.

2 Gedanken zu „Schneckenpostlangsam unterwegs

  1. Hallo Jaelle,

    dann wünsche ich dir jetzt einen guten Urlaub und kommt gut und gesund zurück ;-).
    Ich kann mich mit der Schnecke über das erreichte Grün freuen, denn unter den Schuhsohlen wäre es nicht gut für ire Reise ausgegangen.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.