tanzend #Frapalymo

tanzend

umarmen wir in uns die Unendlichkeit

lassen uns mit allen Zweifeln fallen

wissen nicht, ob Liebe trägt

und können doch

nicht ohne einander.

 

Du willst alles von mir?

Meine mir unbekannten Seiten

zeigen ewig kaleidoskopartig neue Muster

Wir kreisen auf unterschiedlichen Bahnen

und doch nur um uns selbst.

Tanz der Kräne im Abendlicht.

Der Impuls für diesen #Frapalymo kommt von diesem Tanz (link).

Verbunden mit: Frau Paulchen und ihrem #Frapalymo. 

3 Gedanken zu „tanzend #Frapalymo

  1. Hallo liebe Jaelle,
    längst überfällig wieder einmal hier vorbeizukommen, zu lesen, zu staunen… z. B. über Deine Worte, die Kombination mit Bild.
    Was ist um Gottes-Willen ein Frapolymo!? Urneugierig wie ich bin las mich hinein in die Wortmarterien, die Labyrinthe die das Hirn produktiv der Hand übergibt. Spannend!

    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.