Unterwegs im Ferienmodus

Die Lieblingshausziege ist unterwegs, immerhin sind ja noch gut drei Wochen Ferien. Da ich immer noch meine Texte schreibe, zwischendrin allerdings mehr unterwegs bin, als sonst, will sich der entspannte Ferienmodus nicht so richtig einstellen. Viel zu viel bleibt liegen und ungetan, leider wartet der Staub ebenso geduldig wie die ungebügelte Wäsche, bis ich endlich Zeit dafür habe. Leider sorgen diese leise im Hintergrund lauernden und noch zu erledigenden Sachen, dass es mir deutlich schwerer fällt, mich auf die schönen Dinge einzulassen. Ich fotografiere, mache mir Notizen – und schreibe doch nichts darüber. Keine Zeit eben.

Für zwei Tage war ich mit dem Mitbewohner in Bad Tölz, das war ebenfalls eher ein Arbeitsurlaub, zu dem wir dafür mit leckerem Essen verwöhnt wurden. Etwa zweieinhalb Kilometer auf dem Uferweg um den Walchensee haben wir trotz allem geschafft, die Bilder sind genau richtig bei der Wärme:

IMG_4453

Walchensee

IMG_4462

Walchensee.

IMG_4463

Walchensee

IMG_4470

Walchensee.

 

IMG_4473

Walchensee

Auf der einen Seite des Weges war das Seeufer, das gelegentlich von Badenden und anderen Wasserratten bevölkert war. Auf der anderen Seite des Weges ging es steil bergauf. Hier standen eine ganze Menge Gedenktafeln für Menschen, die irgendwann einmal im See ertranken, ganz ähnlich wie die Wegkreuze, die an Straßen an die Unfallopfer erinnern.

Verbunden mit: Daily prompt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.