Alles für die Katz #68

Löwenkopf als Türzieher

 

Ein Löwenkopf dient schon seit der Antike als Wächter, sollte Diebe und freche Eindringlinge schrecken. Ob die sich dann tatsächlich von Tempeln und Grabstätten fernhielten?

Bis heute kann man viele dieser Großkatzengesichter auf Portalen finden. Das liegt nicht nur daran, dass die Türen seit dem Mittelalter sämtliche Zeit unbeschadet überstanden haben, sondern auch daran, dass Löwenköpfe irgendwann einmal wieder sehr modern waren. Zu welcher Spezies dieser gehört, kann ich nicht sagen: Die Helligkeiten auf dem Holz können jedoch darauf hinweisen, dass er wohl nicht mehr ganz gerade hängt.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #67

Geht es um den täglichen Unfug, den Katzen so anstellen können, sind sie gerne ebenso erfinderisch wie Kinder. Was irgend möglich scheint, wird auch gemacht. Unsere Katzen haben eine extra Katzentreppe, mit der sie vom Balkon nach unten können. Das erspart uns viele Treppenrennereien und ist auch sonst ganz praktisch. Gibt es Rippchen, dürfen die Katzen die Reste haben – aber lieber auf dem Balkon als in der Küche. Ich will ja die Knochen nicht erst nach Wochen aus irgendwelchen Verstecken kramen.

Allerdings haben wir – der Mücken wegen – Fliegengitter vor der Balkontür. Das findet Peri toll:

Peri vor Fliegengitter vor Balkontür: Macht mir jemand auf? Nein? Guckt jemand? Auch nein? Na, dann mach ich mal Unfug…

Peri spielt Gecko und krabbelt am Fliegengitter hoch: Guckt jetzt jemand?

Ich komme auch noch höher…

Mist. Erwischt. Sie hat geguckt. Jetzt aber wieder schnell nach unten.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #66

Ich kriege ja auf Wanderungen einiges zu sehen: Gelegentlich sonnt sich ein Kätzchen im Garten, manche Katzen kommen sogar an und wollen gestreichelt werden. Bei diesem Kätzchen musste ich zweimal hinschauen: Als echte Deko sitzt sie im Kellerfenster, rührt sich nicht, braucht kein Futter und macht ansonsten eine gute Figur. Ich nehme mal an, dass sie gelegentlich gebürstet wird, damit das Fell auch weiterhin so schön flauschig bleibt.

Kätzchen in der Kellerfensternische.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #65

Miep.

Heute erinnere ich an Miep, unsere Katze, die mit uns von Hessen nach Oberfranken kam und irgendwann einfach von einem Ausflug nicht mehr nach Hause kam. Sie kam ganz unverhofft zu uns: Ich war gemeinsam mit der Lieblingshausziege bei Bekannten, dort liefen Katzen auf dem Hof herum und die Frau war sich ganz sicher, dass wir dringend eines ihrer kleinen Kätzchen bräuchten, holte ein Pappkistchen, packte das Kätzchen ein und schon hatten wir eine kleine Miez, wenigstens für eine Weile.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #64


Im August war ich nur relativ selten unterwegs. Das lag daran, dass es draußen einfach heiß war, das lag aber auch daran, dass ich relativ viel gearbeitet habe. Diese Katze begegnete uns, als ich mit der Lieblingshausziege rund um Ebermannstadt gewandert bin. Wir rasteten auf einer Bank am Baum, in dessen Schatten sich die Katze räkelte. Kurze Zeit später zogen wir weiter, die Katze kam, neugierig geworden, noch ein kleines Stückchen mit und kehrte um, als wir ihre für uns unsichtbare Demarkationslinie überschritten, welche ihre Heimat von der Fremde trennte.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #63

Kleine Katz auf großer Katz

Es hat nicht lange gedauert: In den ersten Tagen schlichen die beiden Katzen noch umeinander und fauchten sich an, wenn sie sich versehentlich zu nahe kamen. Da die große Katze lieber draußen unterwegs war und die kleine Katze sich erst einmal an uns gewöhnen sollte, kam das nicht zu oft vor.

Dann begann die Zeit der Nasenküsschen: Kam die große Katze zur Tür herein, stupsten die Katzen ihre Nasen aneinander, hielten jedoch immer noch respektvollen Abstand. Gefaucht wurde immer noch, besonders dann, wenn die gefüllten Katzennäpfe zu nahe nebeneinander standen.

Sie hatten ein Spiel entdeckt: Saß die kleine Katzmatz auf dem Küchenstuhl, platzierte sich die große Katz auf dem Küchentisch obendrüber und tatzte nach der Kleinen. Der Mitbewohner sah es mit Skepsis, aber es schien beiden zu gefallen. Die kleine Katze hätte sich ja auch woanders platzieren können, aber nein, es musste genau dieser Stuhl unter der großen Katze sein.

Irgendwann war es so weit: Katzmatzens legten sich gemeinsam zum Schlafen ab.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #62

Die kleine Katz

Hach. Seit gestern wohnt noch eine kleine Katze bei uns. Ich war bei den Eltern, dort brachte ja die Nachbarskatze vier Jungen mit, die allesamt noch recht scheu sind und sich auf gar-keinen-Fall anfassen lassen wollten. Als ich jedoch morgens den Katzenkorb nach draußen gestellt habe, war eine der Kleinen so neugierig, dass sie hineingekrabbelt ist. Somit war die Auswahl der Katze schnell geklärt, Katzenkorb mit Tierchen kam auf den Beifahrersitz und alles wurde dort gut festgeschnallt, bevor es nach Oberfranken ging. Die Fahrt verlief erstaunlich ruhig, nur auf den ersten Kilometern mauzte das Kätzchen ein bisschen.

Unsere schon einjährige Katze ist davon bis jetzt noch nicht so entzückt. Als ich sie – mit dem Geruch der kleinen Katz an den Händen – gestern tröstend streicheln wollte, fauchte sie und wollte in meine Finger beißen.

Aber das wird noch. Ganz sicher.

Hier sieht man eine (Link zum kurzen Video, ich krieg das irgendwie im Moment nicht besser hin)  erste Begegnung.

Da das Kätzchen so neugierig war, haben wir sie περιέργεια genannt, Neugier, abgekürzt: Peri.

Und dass es heute morgen so lange gedauert hat, lag an der Technik. Bisher haben wir vom neuen Kätzchen nur Handybilder, die wollten sich nicht so recht einfügen lassen.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #61

Porzellankatzen in St. Petersburg

Im St. Petersburger Mai war es draußen noch so kalt, windig und mit Schneeflöckchen durchsetzt, dass sich dort keine Katzen blicken ließen. Wahrscheinlich lagen sie in ihren Wohnungen auf dem Sofa, räkelten sich dort, ließen sich das Fell kraulen und leckeres Futter in den Napf füllen.

In der Stadt gibt es aber auch eine Porzellanfabrik, in der ganz entzückende – leider auch ziemlich kostspielige – Tassen, Teller und Nippes hergestellt werden. Heute heißt sie „kaiserliche Porzellanmanufaktur“, zu sowjetischen Zeiten firmierte sie unter „Lomonossov-Porzellanmanufaktur“, falls diese jemandem bekannt ist. 1744 gegründet, wurde hier fast ausschließlich für die Familie der Romanovs und den Zarenhof produziert. Ob der Verbrauch an Tassen so hoch oder die Anzahl der produzierten Tassen so niedrig war, dass für andere nichts übrig blieb, das verrät die Geschichte leider so nicht.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #60

Zwei kleine Katzen am Quarknapf

Bei meinen Eltern schleichen sich immer wieder Katzen ein. So wie Marta. Eigentlich gehört Marta zu den Nachbarn, die sind jedoch nicht immer da, jedenfalls dann nicht, wenn die Katze kuschelbedürftig ist. Marta war jedenfalls ruhig, legte sich gerne in der Küche oder im Wohnzimmer ab, schlief und wurde immer runder.
Plötzlich kam sie nicht mehr, blieb eine ganze Weile weg. Als sie zurückkam, hatte sie vier junge Kätzchen bei sich. Diese sind allerdings noch ziemlich scheu, lassen sich weder streicheln noch hochnehmen.

Hach. Aber süß sind sie schon, besonders eine, die ein wenig bunter ist. Jetzt müssen wir nur noch den Mitbewohner überreden, dass unsere Katze eine zweite Katze als Spielgefährten braucht.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.

Alles für die Katz #59

Klosterkatze.

Da das Hauptkloster der Insel Walaam ein ganzes Stück vom Liegeplatz unseres Schiffes entfernt und dieses zu groß war, um uns dorthin zu bringen, stiegen wir auf eine kleineres Schiff um und tuckerten über den Ladogasee. Dieses Tierchen nahm majestätischerweise zwar alle Huldigungen entgegen, würdigte die profanen Besucher jedoch keines Blickes. Ganz anders der fix dahereilende Mönch:

Russisch-Orthodoxer Mönch

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles für die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen.

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans über schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles für die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen über den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.