Schöner die Engel nie hängen…

Seit September stehen überall schon die Schokofiguren und Weihnachtskugelpyramiden in den Geschäften herum. Es duftet nach Spekulatius und Glühwein, überall tönen die Weihnachtslieder, klingen die Glocken, pieken die Nadeln, wenn ich nicht aufpasse. Jeder will irgendwie alles mehr und besser machen, als der Nebenmann. Doch manchmal sieht das komisch aus. Hier beispielsweise hat ein Bestattungsunternehmer sein Schaufenster recht weihnachtlich geschmückt. Dass Engel dazugehören, ist ja zunächst nicht schlecht. Aber hätte der Gute sie nicht ein wenig diskreter befestigen können? So mit Strick um den Hals im Bestattungsinstitut zu hängen, das sieht doch wirklich sehr morbide aus:

franken 922

Engelchen.

franken 919

Engelchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist mein Beitrag zu Black and White im Dezember bei Czoczo.

Der Klick auf das Logo führt zu den anderen Teilnehmern. BW2015L-550

 

6 Gedanken zu „Schöner die Engel nie hängen…

  1. Hallo Silvia
    die Engelchen hast Du aber gut gesehen …sehen wirklich fantastisch aus … aber obwohl so ein Engelschen im bestattunginstitut finde ich kommisch Überhaupt passt bei so einem Laden ein geschmucktes Fenster? wie es aussieht schon jeder weist sofort was man Hinter die Tür ewarten kann 😉

    • Ja, dort wirkt Werbung ohnehin eher deplaziert. Schließlich mag niemand etwas von dort, außer…
      Ich fand es ja sehr merkwürdig, dass diese Engelchen mit dem Strick so hängen, als wäre oben am Fenster der Galgen. Gehängte Engel. 🙂

  2. Liebe Jaelle Katz,
    wunderschön sind diese beiden musikalischen Engelsputten. Barock in der Form, aber so fein anzusehen.
    Schöne Adventswoche und liebe Grüße
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.