Bilder vom 12. Juli

IMG_3973

Auf der Dachterrasse in N√ľrnberg.

Heute morgen war ich in N√ľrnberg, zu einem Meet-Up der dortigen Mompreneurs.

Es war wie immer inspirierend, interessant und einfach wunderbar. Ich finde es so großartig, dass Frauen miteinander arbeiten und Pläne machen können, ganz ohne stutenbissige Zickigkeit. Miteinander geht vieles leichter.

Auf dem Weg zur√ľck zum Auto dufteten mich die Linden im N√ľrnberger Graben an:

IMG_3975

Lindenduft und Lindenbl√ľten

und zu Hause sah ich, dass wenigstens die Sonnenblumen miteinander um die Wette strahlten, auch wenn die Sonne selbst hinter dicken Wolken verschwunden war. Hoffentlich kommt sie demn√§chst wieder…

IMG_3981

Sonnenblume mit Biene

IMG_3976

Ballkleid nähen.

Das Wohnzimmer ist wieder zur Schneiderstube mutiert: Am Freitag will die Lieblingshausziege auf einen Ball, da muss ein neues Kleid gen√§ht werden. Der Dienstag ist ja noch richtig rechtzeitig daf√ľr.

IMG_3979

Rosenbl√ľte auf Stoff.

IMG_3982

Anprobe: Sitzt auch alles?

Bei mir gab es heute sonst wenig, was ich fotografieren k√∂nnte. Texte sind ebenso langweilig, wie volle Kaffeetassen oder Teller mit Spagetti. Finde ich. Die kann sich jeder leicht selbst vorstellen. Deswegen gibt es heute nur sechs Bilder, statt der sonst √ľblichen zw√∂lf.

Die anderen Teilnehmer gibt es bei Draußen nur Kännchen zu sehen.

 

3 Gedanken zu „Bilder vom 12. Juli

  1. Oh, dann war es heute bei mir sehr langweilig: drei Mal Kaffetassen, einmal Suppenbowls. Aber das, was extrem aufregend war, ließ sich nicht in Bildern darstellen oder ist zu privat.
    Ich finde die Banalit√§t des Alltags f√ľr mich manchmal ganz erholsam.
    LG
    Astrid

    • Hachja. Nur weil ich meine unaufger√§umten Spagetti und vollen Kaffeetassen eher langweilig finde, kann das ja bei anderen anders sein. Banalit√§t kann wunderbar sein :-), da gebe ich Dir recht.

  2. Liebe Jaelle,
    ich hoffe, der Ball war ein Riesenerfolg und die Sonne hat Dich zwischenzeitlich auch verwöhnen können.
    Dir sonnige Gr√ľ√üe
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.