Wieder zurĂŒck

Drei Wochen in Israel sind vorbei und seit gestern sind wir wieder zu Hause. Die Zeit war großartig – und ich habe das GefĂŒhl, dass ich ĂŒber vieles Erlebte noch lange sinnieren und einiges davon in den Alltag retten kann. Auch wenn es fĂŒr ein Fazit viel zu frĂŒh ist: Die Reise hat nicht nur meinen Blick auf Israel verĂ€ndert.

im arabischen Viertel von Jerusalem

Jetzt sind die Koffer verrĂ€umt, ist die WĂ€sche gewaschen und gleich muss ich los. Der Alltag hat mich zurĂŒck. Doch nicht so ganz…

Alles fĂŒr die Katz #92

SelbstverstĂ€ndlich laufen auch in Israel ĂŒberall Katzen herum. Auf dem Markt lauern sie darauf, dass bei Fleisch oder Fisch etwas fĂŒr sie abfĂ€llt, anderswo liegen sie einfach faul in der Sonne. Die Elektro-Katze auf dem Schaltkasten fand ich in Tel Aviv.

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles fĂŒr die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. des Monats machen. (Momentan habe ich mich dazu entschlossen, dass es „Alles fĂŒr die Katz“ nur noch einmal im Monat gibt, jeweils am 1.)

Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans ĂŒber schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles fĂŒr die Katz” dabei ist. Klickt euch durch die Galerie der Katzen, streichelt ihnen ĂŒber den Kopf, lasst euch auch einmal anfauchen – und sagt einfach denen, die sie fotografiert haben, wie schön ihre Katzen sind.