Ganz im Vertrauen

Ganz im Vertrauen
trau ich dir über den Weg,
den wir ein Stück gemeinsam
gehen, von dem wir
abweichen und ins Grüne
laufen, immer wenn es uns gefällt.

Wer unterwegs ist, braucht ebenfalls jemanden, dem er vertrauen kann, jemand, der ihm den rechten Weg weist, ein Wanderführer, so wie dieser:

„Sagenhafter Aischgrund“

Mehr als ein Wanderführer von Christiane Kolbet und Werner Rosenzweig

Vor vielen hundert Jahren wurden im Aischgrund die ersten Fischweiher angelegt. Bis heute existieren noch 7.000 von ihnen, eine fast unvorstellbar große Zahl. Dabei ist die Aisch an sich ein recht kleiner Fluss, der von der Quelle bis zur Mündung gerade etwas mehr als 80 Kilometer braucht. Er ist eine kleine Lebensader, die von Marktbergel über Bad Windsheim, Neustadt an der Aisch, Uehlfeld, Adelsdorf bis Hallerndorf führt, selbst weiter entfernte Orte zählen sich zu ihrem Einflussbereich.

Über dieses Land der Karpfenteiche, Bierkeller, Weinhänge und Heilquellen hat Christiane Kolbet gemeinsam mit Werner Rosenzweig einen Wanderführer verfasst, der nicht nur Lust auf vernetzte Wege zum Wandern und Radfahren einlädt, sondern gleichzeitig viel Wissenswertes und Sagenhaftes rund um den Aischgrund verrät. Insgesamt 21 kleine Städte und Gemeinden werden ausführlich beschrieben. Was diesen Wanderführer so ungewöhnlich und liebenswert macht, sind die Sagen und Geschichten, die er rund um die Orte erzählt, wie beispielsweise die Sage um das Steinkreuz am Karlsweg bei Weisendorf, die von einem bösen Vogt erzählt und von zwei jungen Burschen, die ihm auflauerten und töteten.

Wander- und Radwege, ganz gleich, ob sie rund um das Dorf oder von einem Ort zum anderen führen, werden in dem Buch beschrieben, ebenso die Daten, an denen Veranstaltungen im jeweiligen Ort diesen zu einem besonderen Magneten werden lassen. Selbstverständlich gibt es Tipps, wo ein hungrige und durstige Wanderer einkehren und fränkische Küche genießen können, zu denen in dem Monaten mit „r“ auch der berühmte Aischgründer Spiegelkarpfen gehört. Auf über 225 Seiten stehen viele gut aufbereitete und vor allem gut geschriebene Informationen und Anekdoten, so dass der Wanderführer ein echter Schmöker ist, Pflichtlektüre für alle, die den Aischgrund lieben.

Buchinformation
„Sagenhafter Aischgrund“
Christiane Kolbet und Werner Rosenzweig
Engelsdorfer Verlag Leipzig
ISBN 978-3-96145-787-8
Preis: 12 Euro
#supportYourLocalBookstore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.