I see faces: Kalt ist’s im Wald

12am12 027

Gesicht am Baum

Immer wieder sehe ich Gesichter, wenn ich irgendwo unterwegs bin: Hier wohnt im Baum ein kleines altes Weibchen, so eines wie frĂŒher, mit roten ApfelbĂ€ckchen und einem Kopftuch. Es wohnt am Waldrand, grĂŒĂŸt freundlich, wenn ein Wanderer des Weges kommt und wartet, dass es FrĂŒhjahr wird und die BlĂ€tter neu sprießen. Ob sie dann wohl ihr Kopftuch wieder abnimmt?

Bei Rosenruthie versammeln sich an jedem Monatsersten eine ganze Menge Gesichter.

12 Gedanken zu „I see faces: Kalt ist’s im Wald

    • Tja. So viel Schnee lag hier unten auch nicht. Als wir dagegen gestern in der „FrĂ€nkischen“ auf der Höhe unterwegs waren, waren dort immer noch genĂŒgend Schneereste.

  1. Ich finde das toll, da hat sich doch mal jemand einen netten Spaß erlaubt. Klar wĂ€re es spannend zu beobachten, ob sich das Weibchen verĂ€ndert. Wir dĂŒrfen gespannt sein. 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe zu Dir von Kerstin

  2. Ich finde das auch ein ganz tolles Gesicht 🙂 Wo hast Du es denn gefunden? Da ich im Landkreis Bamberg wohne, kenne ich den Ort vielleicht.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Karina

    • Hallo Karina,
      das Gesicht ist am Rande eines Feldweges, der von Heroldsbach ĂŒber Hausen zum Kanal fĂŒhrt 🙂
      Dort drehe ich ab und an eine Runde, wenn ich Auslauf brauche.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.