Zum Jahresanfang

Die Kerzen reichen für alle…

2018 war schon ein ziemlich verrücktes Jahr. Ich durfte mit einer Geschichte im Irrhain um den Goldenen Blumentopf lesen, diese hielt dann Einzug in die überhaupt erste Literaturzeitschrift des Pegnesichen Blumenordens. Andere Geschichten las ich bei den Rooftop-Stories in Fürth, auf der Kellerbühne Erlangen, den Poetikum in Erlangen und im Jungen Theater Forchheim hatte ich meinen ersten Auftritt beim Poetry Slam. Tja. Schön ist es, wenn Texte nicht nur auf der Festplatte herumlungern, sondern auf diese Weise einfach unters Volk kommen. Damit werde ich in diesem Jahr wohl weitermachen.

Im Juni erreichten uns ziemlich zeitgleich zwei Nachrichten, wie sie gegensätzlicher nicht sein können: Der Mitbewohner bekam etwas vom Anwalt mitgeteilt, und verabschiedete sich anschließend auf seine Weise:(klick) Letzte Erdbeeren für Nikolai. Tja, und an Heiligabend kam dann das Weihnachtskindchen zur Welt.

Also: In diesem Jahr werde ich hier wieder etwas regelmäßiger schreiben. Das habe ich mir jedenfalls vorgenommen. Manchmal wird es kurze Stücke zu den abc.etüden geben, manchmal andere Texte, manchmal einfach etwas, was mir durch den Kopf geht.

Das Bild oben stammt aus einer kleinen Kapelle. In ihr brennen ständig Kerzen, so dass im Lauf der Zeit die ganzen Wände schwarz gerußt wurden. Wir haben ebenfalls eine Kerze genommen, sie entzündet und alle unsere Wünsche, Hoffnungen und liebevollen Gedanken an die Menschen, die nicht mehr bei uns sind, von ihr gen Himmel tragen lassen.

Verbunden mit: Czoczo

9 Gedanken zu „Zum Jahresanfang

  1. Hallo Jaellekatz..
    ein frohes neues Jahr 2019!
    schön dich wieder mal zu lesen ( sehen). Bin schon jetzt gespant auf deine Texte und Bilder
    LG czoczo

  2. Hallo liebe Jaelle Katz,
    Ein frohes neues Jahr 2019, dir und deinen Lieben!
    Sehr beeindruckend ,sowohl Foto, als auch Text.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    • Als ich die Wand mit ihren Spuren gesehen habe, fand ich sie einfach großartig. Jeder Versuch, den Ruß von den Wänden zu waschen, dürfte zum Scheitern verurteilt sein. 😉

Schreibe einen Kommentar zu czoczo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.