Tagebuchbloggen am 5. August

War es der Kaffee, den ich gestern zu sp├Ąt noch trank? Ich wei├č es nicht. Die Nacht jedenfalls war kurz und f├╝r mich schon zu Ende, als die D├Ąmmerung noch fern. Ist der Schlaf anderswo unterwegs, schaue ich zu, wie die Sterne ├╝ber den Himmel ziehen und gelegentlich ein Auto mit seinem Scheinwerfer irrlichtert.

Als die Igel und Waschb├Ąren ihren n├Ąchtlichen Putz beendet hatten, stand ich schlie├člich auf, go├č hei├čes Wasser ├╝ber Kaffeepulver und begann mit dem Tagwerk, reihte Buchstaben, f├╝llte Zeilen und Seiten.

Was machst du eigentlich den ganzen Tag, kurz: WMDEDGT, das will die freundliche Blognachbarin wissen und wie jeden Monat sitze ich und denke: Nichts. Irgendwie mache ich nichts. Ich sitze auf dem Stuhl, tippe mit den Fingern auf der Tastatur, aber es entsteht dabei nichts, was ich anfassen kann.

Gelegentlich nehme ich einen Schluck aus der Wasserflasche, es ist hei├č, ja, vielleicht habe ich deswegen nur wenig Appetit und lasse das mit dem Essen, gr├Â├čtenteils jedenfalls.

Ich verpasse die Nachrichten, lasse die Welt nicht zu mir kommen, will nichts von dem wissen, was au├čen ist. Doch mir f├Ąllt etwas ein, ich bl├Ąttere im Kalender und ja, da steht demn├Ąchst ein Termin, es ist zwar noch etwas Zeit, aber ich wei├č ja nicht, was alles so dazwischen kommt. Ich wei├č ja noch nicht einmal, was in der n├Ąchsten Stunde ist, nichts ist sicher, alles flie├čt und ich kann ja nicht zweimal in den gleichen Flu├č steigen. Ob das f├╝r den See auch gilt? Hier schwimmen kleine Quallen und ├╝berholen mich fast. Oben ist das Wasser warm, unten kalt, es liegt in Schichten und ich r├╝hre beim Schwimmen das Untere auf.

Die Sonnenstrahlen sind warm, doch ich habe vergessen, dass ein Bikini nass aus dem Wasser kommt. Und so fahre ich wieder, fahre dorthin, wo Tomaten und Mozzarella im K├╝hlschrank warten. Mehr mag ich heute nicht.

2 Gedanken zu „Tagebuchbloggen am 5. August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.