Das Engelchen mit den gebundenen Händen #Rostparade

12 762

Türklopfer.

Ich kann dir nicht helfen, sagte das Engelchen. Ihr Menschen wart es, die mir die Hände banden.

Ob sich hinter der Tür das Glück verbirgt? Das kann ich nicht sagen, auch wenn ich ein Engel bin. Aber falls es tatsächlich dahinter wohnen würde, wäre es längst verhungert oder an Langeweile gestorben. So lange ich hier hänge und warte, hat noch niemand diese Tür geöffnet. Was ist eigentlich das Glück, dem ihr Menschen immer und überall hinterherjagt und es überall sucht? Warum habt ihr es nicht festgehalten, als ihr es noch hattet? Ach, andere haben euch gesagt, was ihr alles machen sollt, nur damit ihr glücklich werdet? Nein, da kann ich dir tatsächlich nicht helfen. Für die Gnade, die ich spenden könnte, müsste ich meine Hände und Flügel über euch breiten…

Das ist mein Beitrag zu Frau Tonaris Rostparade.

Schlechte Laune steckt an

Was? Du bist nicht glücklich? Das gibt es doch gar nicht…Guck mich mal an:

Das mit dem Glück ist völlig easypeasy: Kauf Dir gefälligst einen der Ratgeber, die überall in den Buchhandlungen herumliegen, achwas, nimm gleich einen ganzen Stapel davon, je mehr, desto besser, glücklicher, schöner. Die liest Du…

Werde! Endlich! Glücklich!

Werde! Endlich! Glücklich!

Ach? Keine Zeit? Also weißt Du, so geht das aber nicht. Für Dein Glück musst Du schon ein wenig Zeit opfern, sonst wird das nix.

Du sagst Dir jeden Morgen vor dem Spiegel, wie glücklich Du bist. So, wie es in den Büchern ausführlich beschrieben ist. Wenn Du dann nicht glücklich wirst, dann hast Du nicht gut genug geübt vorm Spiegel, Dir das Mantra nicht gläubig genug vorgesprochen, dass Du jetzt gefälligst glücklich zu sein hast, verdammt noch mal.

Wie das ist, mit dem Glück, willst Du wissen? Guck mal, in der Küche steht ein großer Gärballon. In dem sind Sauerkirschen und die Hefe gluckert glücklich. Ach. Du meinst, die macht das nicht mehr lange so? Sie beschleunigt ihren Tod quasi, wenn sie so wild gärt und würde länger leben, wenn sie ganz zurückhaltend und leise wirken würde? Das macht nichts. Dann ist der Wein eher fertig, wir trinken ihn und sind anschließend glücklich.

Bierhimmel: Ob hier das Bier glücklich ist?

Bierhimmel: Ob hier das Bier glücklich ist?

Kopfschmerzen. Was Du nur immer hast. Kannst Du die Dinge nicht auch mal von der positiven Seite sehen? Stell Dir vor, wir setzen uns dann mit einer Flasche Kirschwein gemütlich auf die Bank vorm Haus, gucken uns an, wie die Sonne lacht… Zu heiß. Und Mücken. Dann trinken wir den Wein eben im Wohnzimmer, machen die Jalousien runter und ziehen uns eine Decke über den Kopf.

Iss eine Schokolade, am Besten die, mit den ganzen Nüssen drin. Die macht auch glücklich. Da ist ganz viel Se-ro-to-nin drin, das kennst Du doch.

Nein? Davon wirst Du nicht glücklich, sondern fett?

Ach, weißt Du, ich glaube, Dir ist einfach nicht zu helfen. Wenn ich es Dir nicht Recht machen kann, dann bleib doch unglücklich. Geh einfach allen auf den Geist und sorg dafür, dass sie auch unglücklich werden. Bei mir hast Du das jedenfalls jetzt geschafft. Herzlichen Glückwunsch!