Alles fĂŒr die Katz #13

z5gst 287

Katze auf Hiddensee

Von Zingst aus lag ein Ausflug zur Insel Hiddensee nahe. Allerdings dauerte die Bootsfahrt lĂ€nger, als gedacht, da das Schiff durch den Bodden an Stralsund vorbei bis nach Hiddensee schipperte. Auf Hiddensee angekommen, saß diese Katze auf einem Schild direkt neben dem Weg, der zum Leuchtturm fĂŒhrte:

Faucht sie einen imaginĂ€ren Feind an? Leidet sie an Verstopfung? Wartet sie auf ihr Futter? Oder will sie sich der kreischenden Möwen entledigen? Ich weiß es nicht…

alles_fuer_die_katz_logo_120x120Wer sich gerne am Projekt “Alles fĂŒr die Katz” beteiligen möchte, kann das an jedem 1. und 15. des Monats machen. Einfach den eigenen Beitrag im Kommentar verlinken: Und schon freuen sich alle Katzenfans ĂŒber schöne Bilder. Das von Kerstin gestaltete Logo darf sich auch jeder mitnehmen und verwenden, der bei “Alles fĂŒr die Katz” dabei ist.

Die unendliche Weite des Wassers

Auch wenn es noch nicht einmal die Ostsee, sondern nur der Bodden ist: Die Weite des Wassers ist ebenso unendlich, wie im grĂ¶ĂŸten aller Ozeane. Dreieinhalb Stunden dauert die Überfahrt von Zingst zur Insel Hiddensee. Dreieinhalb Stunden hin – und dreieinhalb Stunden zurĂŒck. Da bleibt viel Zeit zum Gucken und Nachdenken, ĂŒber das Wasser des Boddens zum Beispiel, ĂŒber den das Schiff so lange schippert. Erst seit dem Ende der letzten Eiszeit ist hier Wasser, einfach weil damals der Wasserspiegel so hoch stieg, dass die EndmorĂ€nen ĂŒberflutet wurden. Wann also werden die eingedeichten Gebiete der Niederlande beispielsweise ĂŒberflutet? Wie hoch können die Deiche dort noch gebaut werden, wie lange lohnt sich eine solche Investition noch – und wann ist es einfach Zeit, aufzugeben, sich zurĂŒckzuziehen und woanders wieder neu aufzubauen?